Sie befinden sich hier:


18Jul2011

Wir sagen Danke!

Wirklich weltmeisterlich präsentierten sich die Fans der Frauenfußball-WM in den vergangenen drei Wochen. Mit Engagement und Leidenschaft machten sie die Weltmeisterschaft zu einem einzigartigen Erlebnis.

 |

Interaktiv feierten die Frankfurter Fußballfans auf Twitter und Facebook nicht nur die spannenden Spiele und ihr Team, sondern begaben sich mit dem Geocaching-Spiel auch auf die Spuren des Frauenfußballs. Von der Gründung des ersten deutschen Damenfußballclubs im Steinernen Haus bis zum Römerbalkon, auf dem traditionell erfolgreiche Fußballteams nach ihren Triumphen gefeiert werden, gab es für die Schatzsucher Einiges zu entdecken. Begeistert war auch Nationalspielerin Kerstin Garefrekes vom Geocaching-Spiel zur Frauenfußball und Garefrekes ist eine echte Expertin. Denn die Fußballerin gibt sich selbst gern auf Schatzsuche und war so genau die richtige Patin für das Spiel in der Mainmetropole.

Dass das Herz des Frauenfußballs, tatsächlich in Frankfurt schlägt bewiesen die Fans bei der Fotoaktion „Dein Herz für Frankfurt". Rund 3.500 Menschen folgten dem Aufruf der Stadt und sendeten ihre Bilder ein - einzige Bedingung, ein Herz sollten die Fans auf den Fotos mit ihren Händen formen. Auf insgesamt 1.100 Fotos zeigten aber nicht nur die Frankfurter Herz, auch zahlreiche Prominente wie die Präsidentin des Organisationskomitees für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Steffi Jones, Fußballlegende Günter Netzer, Bundestrainer Joachim Löw, Box-Weltmeister Sven Ottke, Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth und der hessische Innenminister Boris Rhein waren mit dabei. Ein großes Mosaik aus allen Fotos bildete dann den Abschluss der Aktion. Präsentiert von der Frankfurter Rundschau wurde das riesige Transparent auf der Fanmeile enthüllt. Aus den vielen Einzelmotiven setzt es sich zusammen - das Herz des Frauenfußballs. Und das war auch auf der Fanmeile zu sehen.

Für die schönsten Fotos, die die Fans selbst schossen, gab es die Foto-Community. Fahnen, Feuerwerk und Fußballzauber - es sind tolle Impressionen, die man dort finden kann. Strahlende, aber natürlich auch enttäuschte Gesichter - vor allem nach dem Ausscheiden der deutschen Elf - sind hier festgehalten.

Was bleibt ist vor allem der Dank an die Fans - für weltmeisterliches Engagement, herzliche Leidenschaft und Begeisterung, die es zum Schlagen gebracht hat - das Herz des Frauenfußballs.


18.07.2011 - 13:57 « zur News-Übersicht


|